Sponsorenschwimmen erzielt mehr als 3000 EURO für die Bürgerstiftung.

PRESSEMITTEILUNG

Sponsorenschwimmen erzielt mehr als 3000 EURO für die Bürgerstiftung.

80 Grundschüler der Schulen Peterzell, Rupertsberg und Robert-Gerwig sind im Rahmen Ihres Schwimmunterrichts für den guten Zweck geschwommen.

Heraus kam eine Gesamtzahl von ca. 2000 geschwommenen Bahnen und über den Daumen gepeilt ein Erlös von ca. 6000 EURO.

Die Summe wird aufgeteilt 50% geht an die Bürgerstiftung – herzlichen Dank!
50% gehen an die von den Schülern selbst bestimmten Zwecke:
so sammelt die Grundschule Peterzell für Ihr neues Klettergerüst. Rupertsberg- und Robert-Gerwig sammeln für Katharinenhöhe, Feldnermühle und auch die Delphintherapie von Alessio. Das finden wir großartig!

Dazu haben zwischen 30 und 40 Kinder Schwimmabzeichen abgelegt (Seepferdchen, Vielseitigkeitsabzeichen Seehund Trixi, Seeräuber und Jugendschwimmer in BRONZE). Diese wiederum werden von der Bürgerstiftung St .Georgen übernommen.

Herzlichen Dank an Stermann Technische Systeme und an Optik Fichter die ebenfalls eine ausgewählte Anzahl von Schwimmern mit einen Beitrag pro Bahn unterstützen, sowie die Stadt St. Georgen für die wohlverdiente Portion Pommes am Ende des krafraubenden Sporteinsatzes.

Vielen Dank an die Lehrkräfte und Rektoren der beteiligten Schulen, speziell Eva Maria Keiler die maßgeblich in die Vorbereitungen involviert war.

Von der Bürgerstiftung waren der Vorstandsvorsitzende Erwin Müller und die Stiftungsratsvorsitzende Ute Scholz beim Sportevent dabei und haben beim Bahnen zählen geholfen!

Fortsetzung des Nachhaltigkeitsprojektes „Kissen für die Innenstadt“ mit den Schülerinnen & Schüler der Realschule St. Georgen

Zur Fortsetzung unseres Nachhaltigkeitsprojektes „Kissen für die Innenstadt“ mit den Schülerinnen und Schülern der Realschule St. Georgen benötigen wir

FÜLLMATERIAL (z. Bsp. alte Kissen, usw.)

Gerne können Sie dieses (Voraussetzung gewaschen und getrocknet) beim Hauptgeschäft von Optik Fichter (Gerwigstrasse)

ab 30.09.2019 bis 25.10.2019

zu den üblichen Ladenöffnungszeiten abgeben.

Angenommen wird ausschließlich, sauberes, gewaschenes Füllmaterial.

Bitte beachten Sie: Stoffe für die Kissen werden aktuell NICHT benötigt und werden auch nicht angenommen!

Dialektstammtisch des Verein für Heimatgeschichte St. Georgen veröffentlich Band 3 des Dialekthandbuchs „So schwädsè mir in Sandèrgè

Durch die Unterstützung der Bürgerstiftung St. Georgen, konnte die Abteilung „Dialektstammtisch“ den nunmehr dritten Band des „Sandèrgèmer Dialektwörterbuchs“ auflegen und herausbringen.

Der Stammtisch um Wille Meder,  bemühte sich in vielen monatlichen Treffen weitere, vergessene und halbvergessene, lustige und traurige Worte und Ausdrücke der hiesigen Umgangssprache zu finden und festzuhalten. Diese wurden nun zusammenfasst und sind als Band erschienen. Das Heft ist über den Verein für Heimatgeschichte (in der Geschichtstruhe) erhältlich.

Projekt der Stromhussen findet private „Mitmacher“

Die Eigentümer des Sparkassengebäudes, sowie das Steuerbüro Regina Kleiner haben in Eigeninitiative für den Stromkasten am Sparkassenparkplatz eine „Husse“ erstellen lassen und installiert. Wir freuen uns sehr über diesen aktiven Beitrag zur Verschönerung unseres Stadtbildes. Wir freuen uns, wenn sich weitere „Nachahmer“ finden.