Mit Unterstützung der Bürgerstiftung St. Georgen verwandelt sich das Jugendhaus

Mit Unterstützung der Bürgerstiftung St. Georgen verwandelt sich das Jugendhaus St. Georgen am Sommerain in ein gallisches Dorf. Das Projekt der angehenden Jugend- und Heimerzieher der Zinezndorfschüler Königsfeld richtet sich an Grundschüler der Rupertsbergschule St. Georgen.  Arne Busch,  Lena Zelano, Jessica Kopp und Chris Lachenmaier werden  in den kommenden Wochen mit den Zweit- bis Viertklässlern Spiele machen, basteln, eine gallische Olympiade veranstalten und vieles mehr.

Hinter der Wahl der beiden ungleichen Freunde, dem pfiffigen Asterix und seinem schwerfälligen Freund Obelix, steht aber mehr als die pure Bekanntheit. „Asterix und Obelix vermitteln Werte. Sie stehen für Freundschaft, Gemeinschaft, Mut, Loyalität und Abenteuer“, so die Projektleiter. Auch diese Werte und Prinzipien sollen den Projektteilnehmern vermittelt werden.

Das Grundanliegen der vier Schüler der Fachschule für Sozialwesen war es, ein freizeitpädagogisches Angebot zu entwickeln, das einen Ausgleich zum Schulalltag bietet. Dass die Idee, sich hierzu auf die Spuren von Asterix und Obelix zu begeben, bei den Schülern ankam, zeigt sich an der Resonanz allerdings konnten wegen dem Betreuungsschlüssel nur 24 Kinder aufgenommen werdne.

Nachdem die Kinder an den ersten Nachmittagen ein eigenes Asterix-Lied einstudierten und sich bei lustigen Spielen kennenlernten, wurden bislang auch schon eigene T-Shirts mit Asterix-Motiven im Kartoffeldruck hergestellt. Gestern begaben sich die Kinder auf die Spuren von Asterix und Obelix in Rom. „Rom ist ziemlich weit weg und da bekommt man unterwegs Hunger“, leitete Chris Lachenmaier die bevorstehende Aufgabe des Nachmittags ein. Gemeinsam schnippelten und kochten die Kinder einen römischen Kartoffeleintopf, den sich die Beteiligten am Ende schmecken ließen.

An den weiteren Projekttagen werden die Kinder weiter auf den Spuren von Asterix und Obelix wandeln und dabei wie ihre Helden spannende Abenteuer erleben. Unter anderem werden sie Hinkelsteine basteln, Obelixschneemänner bauen und einen Zaubertrank herstellen. Das Projekt dauert bis Ende April.